die Prophezeiung zum 23.09.2017

die Prophezeiung zum 23.09.2017


Nun haben wir den 24. September 2017.

Keiner konnte gestern das Zeichen am Himmel sehen.
Keiner konnte gestern den Weltuntergang miterleben.
Trotzdem haben die selbsternannten Propheten gewonnen.
Der eine hat seine Bücher, und der andere hat seine Bunker verkauft.

Verloren haben labile Menschen, welche an das Geschwätz der Pharisäer geglaubt haben.
Im Mai 2017 habe ich diese Seite erstellt. Seither habe ich viele Mails von sehr besorgten Menschen erhalten.
Es kamen aber auch aggressive Mails, natürlich anonym.


 Mai 2017

 Fakten aus Sicht der Astronomie. 

Zum Datum vom 23. September 2017 wachsen die Beiträge im Internet stetig an.
Hier ist die Rede von: Apokalypse, Prophezeiung, Zeichen Gottes und Offenbarung 12.
Ein großes Zeichen am Himmel, von Sonne, Mond, Jupiter und Sterne im Sternbild Jungfrau.

Solche Sternbilder der Jungfrau erscheinen mit dem Datum vom 23.09.2017. Doch das Sternbild Jungfrau kann niemals zu dem Datum am Nachthimmel gesichtet werden.

Sternbild Jungfrau

 

ueber michAls Betreiber der Sternwarte-Kraichtal wurde ich schon mehrfach zu diesem Thema angesprochen und angeschrieben. Darum möchte ich das, aus Sicht der Astronomie, klarstellen und zeige Euch den Himmel bei Tag und bei Nacht. Hierbei wird auch klar, dass das Sternbild Jungfrau niemals bei Herbstanfang zu sehen ist. Schau im Frühjahr in den Nachthimmel, da steht die Jungfrau in der Opposition. An die Ungläubigen, kommt zum Astronomiepark-Kraichtal. Im "Modell Astro-Garten" erkennt Ihr wann, welche Sternbilder zu sehen sind.

 

die Sternkonstellation am 23. September 2017

Auf folgender Sternkarte sind Venus, Mars, Merkur, Sonne, Jupiter und Mond zu sehen. Doch die Sonne überstrahlt den kompletten Sternenhimmel. Folglich sehen wir am 23. September 2017 um 13:17 absolut keine Jungfrau am Himmel. Das wird aber bei fast allen Beiträgen zu der Prophezeiung nicht erwähnt.

 

Der Sternenhimmel wäre so zu sehen, wenn die Sonnen nicht alles überstrahlen würde.

große Karte mit Details

Sternkarte 23 September 2017 Offenbarung

 

Der wahre Himmel, so wie er am 23.09.2017 um 13:17 Uhr bei Sonnenhöchststand zu sehen ist.

große Karte mit nur einem Detail!!!

Karte vom 23 September 2017 Prophezeiung

 

 Der Sternenhimmel am 23. September 2017 um 01:17 Uhr.
Die Sonne steht in maximaler nördlicher Richtung unter dem Horizont.

große Karte mit Details

23 September 2017 Sternkarte Mitternacht 700px

 

 

Sternkarte 3.429 vor Christus

Einige Propheten schreiben von einer seltenen Sternkonstellation, die es vor fünf bis sechs Tausend Jahre so gegeben haben soll. Ja logisch! Denn das Sternbild Jungfrau, die Planeten, die Sonne und der Mond bewegen sich entlang der Ekliptik.
Male einen Strich und das Sternbild Jungfrau auf den Boden. Nimm für Sonne, Mond, Jupiter, Merkur, Venus und Mars je einen Stein. Werfe die sechs Steine 100.000 mal auf die Ekliptik-Linie. Wetten, dass die mehrmals gleich liegen. (Die Sonne befindet sich etwa 20 Tage lang pro Jahr, am oberen Teil der Jungfrau.
(20 Tage x 5.000 Jahre = 100.000)
Ich habe hier eine Sternkarte vom 2. August 3429 vor Christus, also vor rund 5.500 Jahren. Die Konstellation ist ähnlich.

3429 v. Chr. große Karte mit Details

Sternkarte im Jahr 3429 700px


 Sternkarten Vergleich 5500 Jahre Vorschau

(für großen Monitor)
Hier zum Vergleich die Grafik mit beiden Karten.

Anmerkung: Die beiden Karten sind nicht gleich, da die Erde eine Taumelbewegung macht. Die Präzession beträgt bei der Erde knappe 26.000 Jahre. Den Nordpol habe ich markiert.
 

 


Nachtrag 09/2017
Aufgrund der vielen Anfragen habe ich zum besseren Verständnis folgende Grafik erstellt.
Sie zeigt, die Distanzen zu den Objekten von Lichtsekunden bis Lichtjahre. Eine Lichtsekunde entspricht einer Distanz von 300.000 km. Ein Lichtjahr sind 9,46 Billionen km.
Könnten wir zu diesem Zeitraum durch das Zentrum von unserem Sonnensystem schauen, so könnten wir die Sternbilder Jungfrau, Löwe u.s.w. sehen.
Drehe gedanklich die Erde (kleine blaue Kugel) einmal um die eigene Achse, so entspricht das einem Tag. Folglich ist klar, dass von keinem Ort der Erde das Sternbild Jungfrau zu sehen ist.

Sternbilder wurden vom Mensch interpretiert. Die Sterne der Sternbilder gehören gravitativ nicht zusammen.
Sie sind weit von einander entfernt. Siehe Grafik, oder 48 Meter langes astronomisches Modell.

 

zur großer Ansicht

Jungfrau Sterne Entfernung

 

Weiterführende Informationen über Sternbilder:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sternbild
Speziell zum Sternbild Jungfrau:
https://de.wikipedia.org/wiki/Jungfrau_(Sternbild)

 


meine Meinung zum 23.09.2017

Im September 2016 habe ich Prophezeit, dass am 23. September 2017 auf meiner Sternwarte um 18:30 Uhr eine öffentliche Veranstaltung beginnt. Und ich sage Euch, die findet (wenn es nicht gerade regnet) statt.
Auch dieser Tag geht vorüber wie jeder andere. Die Welt geht nicht unter.
Lass Dich nicht durch irgendwelche Propheten in die Irre führen!
Ich selbst glaube was ich sehe.

Du befindest Dich hier auf einer Seite von einem Hobbyastronom und nicht bei einem Astrologen!!!
mehr zu Astronomie / Astrologie: Sternzeichen oder Sternbild???
Der beste Beobachtungszeitraum der Jungfrau am Nachthimmel.

Sternzeichen Jahresverlauf

 

Roland Zimmermann 05/2017


Nachtrag: 07/2017

Vielleicht wäre es für den EINEN oder ANDEREN mal sinnvoll über den Tellerrand zu schauen.
Dazu empfehle ich diesen Beitrag: "Die Erde, ein Staubkorn im Universum."

 

Die Erde im Universum zeigen die 8 Bilder

 


Nachtrag: 08/2017

Der Termin rückt näher. Die Zahl von selbsternannten Propheten im Netz nimmt zu und damit so mancher Unsinn, bei dem der Astronom nur noch den Kopf schütteln kann.
Darum der Spruch von Albert Einstein:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

 

 

Besucher-Zähler

Heute 29 Gestern 784 Insgesamt 479607