Himmelsmechanik im Astronomiepark

Himmelsmechanik im Astronomiepark

Sehr angenehme Temperaturen und ein klarer Himmel lockten am 29. Juli 2017 viele Besucher zum Astronomiepark nach Oberöwisheim. Mit Hilfe der astronomischen Modelle erklärte Roland Zimmermann die Himmelsmechanik. Bei Einbruch der Dunkelheit ging der Blick durch die Teleskope zu Jupiter, Mond und Saturn. Anschließend zu den Deep Sky Objekten. Zwischendurch war zwei mal der Überflug der ISS zu sehen. Ab Mitternacht konnten Sternschnuppen bestaunt werden. Gegen drei Uhr wurden dann die Geräte abgebaut.

 

Besucher im Astronomiepark

 

 

Fotogalerie von Besuchern im Astronomiepark-Kraichtal

 

  • 01-Astronomiepark-Besucher01-Astronomiepark-Besucher
  • 02-Astronomiepark-Besucher02-Astronomiepark-Besucher
  • 03-Astronomiepark-Besucher03-Astronomiepark-Besucher
  • 04-Astronomiepark-Besucher04-Astronomiepark-Besucher
  • 05-Astronomiepark-Besucher05-Astronomiepark-Besucher
  • 06-Astronomiepark-Besucher06-Astronomiepark-Besucher
  • 07-Astronomiepark-Besucher07-Astronomiepark-Besucher
  • 08-Astronomiepark-Besucher08-Astronomiepark-Besucher
  • 09-Astronomiepark-Besucher09-Astronomiepark-Besucher
  • 10-Astronomiepark-Besucher10-Astronomiepark-Besucher
  • 11-Astronomiepark-Besucher11-Astronomiepark-Besucher
  • 12-Astronomiepark-Besucher12-Astronomiepark-Besucher

Besucher-Zähler

Heute 103 Gestern 514 Insgesamt 782280