Momentaufnahmen der Webcam in 2020

Momentaufnahmen der Webcam in 2020

Die Webcam der Sternwarte-Kraichtal zeigt den Astronomiepark und die Landschaft im Hintergrund. Pro Minute wird ein Foto geschossen. So wurden in 2020 über 280.000 Bilder übertragen. Aus diesem gewaltigen Pol an Bildern werden hier 40 Momentaufnahmen gezeigt. Neben dem Astronomiepark sind es die unterschiedlichen Wetterereignisse, die den Fotos einen gewissen Charme verleihen.

Die Anzahl der Besucher im Astronomiepark hat tagsüber gewaltig zugenommen. So besuchten an Sonntagen mit schönem Wetter oft über 300 Personen den Park. Grund war die Corona-Pandemie. Im Frühjahr 2020 hat die erste Welle begonnen und im Spätjahr kam die zweite Welle. Freizeiteinrichtungen und Gaststätten mussten schließen. Urlaubsflüge wurden gestrichen. So entdeckten viele Leute die eigene Heimat zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Bei Komoot findet man 25 Wanderrouten und über 20 Fahrradtouren die zur Sternwarte-Kraichtal führen.


Am oberen Rand vom jeweiligen Bild sind Datum und Uhrzeit eingeblendet.

 

In Verbindung mit Wolken, verzaubert die tief stehende Sonne die Landschaft.

01291444 tief stehende Sonne

 

 

Regenwolken und Sonne kämpfen gegeneinander.

02041544 Regen Sonnenschein

 

 Etwa eine Stunde später, die Sonne hat gesiegt.

02041641 Sieg der Sonne

 

 

 Frostiger Februar-Morgen.
Unten rechts im Bild ist ein von fünf Futtersilos für Vögel zu sehen. Über 20 Jahre füttere ich hier die Vögel. Die Futtermenge je Winterhalbjahr beträgt zwischen 200 und 300 kg.

02060812 frostiger Morgen

 

 

 Zwischen dem Fressen bei der Futtersäule (6m tiefer) legen Meise und Kernbeißer eine Pause ein.

02080923 Blaumeise

 

Videos zum Kernbeißer und auch andere Vogelarten findet Du hier:

Video Clip Text

02190906 Kernbeisser

 

 

 Ein Morgen Ende Februar.
Durch die milden Temperaturen im Dezember, Januar und Februar ist die Vegetation etwa zwei Wochen früher.

02260817 Februar Morgen

 

 

 Abendstimmung im März.

03081759 Abendstimmung

 

 

 Ende März, an manchen Laubbäumen treiben die Blätter aus den Knospen und andere Sorten blühen.

03311419 Baeume bluehen

 

 

 Anfang April, so mancher Maikäfer kann seinen Monat nicht abwarten.
Gänseblümchen bilden weiße Teppiche im Gras.

04081420 April Maikaefer

 

 

 1. Mai, bei den Reben treiben schon die ersten Triebe aus. Der Weißdorn blüht.
Und das alles vor einem bezauberten Wolkenhintergrund.

05010921 Weissdorn blueht

 

 

 Corona-Zeit im Frühjahr 2020.
Es sind keine Kondensstreifen von Flugzeugen am Himmel zu sehen.

05071025 keine Kondensstreifen

 

 

 Nach kurzem Regenschauer hat sich im Hintergrund eine Nebelbank gebildet.

05120712 nach Regen Nebel

 

 

 Die Anzahl von Wanderer hat durch Corona stark zugenommen.

05171348 Corona Besucher

 

 

 Wie schnell sich Ansichten verändern, zeigen folgende zwei Fotos.
(Zeitraum: 27 Minuten)

0613  07:16-Uhr Wolkenformation

 

07:53 Uhr-Wolkenformation

 

 

 Wenn ein Wolke schlagartig ihre Pforte öffnet, dann sollte man besser auf der andern Seite stehen.

06191825oertlicher Regenschauer

 

 

Weiterhin sind auch im Juni 2020 keine Kondensstreifen von Flugzeugen am Himmel zu sehen.

06250956 keine Kondensstreifen am Himmel

 

 
Von Mitte Juni bis Mitte August gab es hohe Temperatur, aber kaum Regen.
Die Wolken zogen unverrichteter Dinge über den Astronomiepark hinweg.

Siehe hierzu auch "Spiel der Wolken".

Video Clip Text

07060724 Wolken, aber kein Regen

 

07140831 Schaefchenwolken

 

 Am Ende war das Grüne braun und die jungen Rebstöcke trauerten.
Die Reben habe ich drei mal bewässert, so gab es im Herbst schöne große Tafeltrauben.

08101117 Reben giessen

 

 

 Rotschwänzchen sind einer der Ersten Zugvögel, die im Frühjahr kommen und die letzten, die uns im Herbst wieder verlassen.

09021956 Rotschwaenzchen

 

 

 Ab Ende August 2020 gab es öfters Regen und das Braune wurde wieder grün.
Häufig vollbringen Regentage am nächsten Morgen zauberhafte Landschaftsbilder.
Die folgenden zwei Beispiele stammen vom 5. auf den 6. September 2020,
sowie vom 27. auf den 28. September 2020.

09051523 endlich Regen

 

09060720 Nebel

 

 2. Beispiel:

09271045 Regen

 

09280753 Nebel

 

 

Ein strahlender Morgen im Oktober.

10040803 strahlender Morgen

 

 

 Zweite Corona Welle im Herbst 2020. Folgende drei Bilder zeigen die Besucher vom Astronomiepark.
Siehe auch "Rückblick 2020".

Video Clip Text

10031426 zweite Corona Welle

 

10111621 zweite Corona Welle

 

10251156 zweite Corona Welle

 

 

 Ein wahrhaft "Goldener Oktober".

10261658 goldener Oktober

 

 

 Auch noch im November 2020 riss der Besucherstrom nicht ab. Siehe folgende drei Fotos.

11071338 zweite Corona Welle

 

11081317 zweite Corona Welle

 

11151437 zweite Corona Welle

 

 

 Erster Frosttag im Spätjahr 2020. Zum Schutz plustert sich die Kohlmeise auf.

11220752 erster Frosttag

 

 

 Am 1. Dezember 2020 fiel der erste Schnee.

12010920 erster Schneefall

 

 

 Das Morgenglühen.

12140830 Morgengluehen

 

 

 Im Winter haben wir logischer Weise nur wenige Sonnenstunden pro Tag. Hinzu kommt der flache Einfallswinkel. Darum: Egal wie hell die Sonne strahlt, die Temperaturen bleiben niedrig.

12171529 Winteranfang

 

 

  Es ist Winteranfang. Die Sonne steht in dieser Region zur Mittagszeit nur noch 17 Grad über dem Horizont.

12251415 Sonne 17 Grad

 

 

01 / 2022  Roland Zimmermann

Besucher-Zähler

Heute 16 Gestern 209 Insgesamt 954564

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.