Komfort-Liege für die Himmelsbeobachtung

Komfort-Liege für die Himmelsbeobachtung

 

Beobachtungsliege im Astronomiepark Kraichtal

 

In einer Liege ganz entspannt den Himmel beobachten,

aber die Liege dabei nicht im Kreis drehen zu müssen. Das war die Aufgabe. Die Lösung stieg mir beim Schrotthändler ins Hirn. Da war eine Monstermaschine mit einem etwa 400 kg schweren Drehkranz, der heraus geschnitten wurde. Den nahm ich mit und restaurierte ihn. Zusätzliche noch Stahlteile für den Aufbau angeschweißt.
Den Aufbau habe ich aus Eichenholz hergestellt und das Dach aus LKW- Plane gefertigt. Ein Gegengewicht aus Beton mit 160kg erleichtert das Aufklappen vom Dach enorm.

Zum Beobachten der Gestirne benutze ich als einziges Hilfsmittel das Fernglas Duovid 8 + 12 x 42 von Leica. Auf der Liege funktioniert die 12 fache Vergrößerung. Es wackelt ja nichts.

 

vom Drehkranz bis zur Fertigstellung der Komfort-Liege

 Wie auf den Fotos zu sehen, wird die Beobachtungsplattform auch manchmal zweckentfremdet.

  • 01-Drehkranz-Original01-Drehkranz-Original
  • 02-Drehkranz-restauriert02-Drehkranz-restauriert
  • 03-Untergestell03-Untergestell
  • 04-Untergestell04-Untergestell
  • 05-Untergestell05-Untergestell
  • 06-Untergestell06-Untergestell
  • 07-Untergestell07-Untergestell
  • 08-Oberteil08-Oberteil
  • 09-Oberteil09-Oberteil
  • 10-Oberteil10-Oberteil
  • 11-Dachmontage11-Dachmontage
  • 12-ohne-Gegengewicht12-ohne-Gegengewicht
  • 13-Beobachtungsliege13-Beobachtungsliege
  • 14-Beobachtungsliege14-Beobachtungsliege
  • 15-Beobachtungsliege15-Beobachtungsliege
  • 16-Beobachtungsliege16-Beobachtungsliege
  • 17-DAV-Eppingen17-DAV-Eppingen
  • 18-Beobachtungsliege18-Beobachtungsliege

< zur Technik Übersicht

Besucher-Zähler

Heute 20 Gestern 578 Insgesamt 418216