was schauen wir an

was schauen wir an

Hier findet ihr Details zu den jeweiligen Veranstaltungen auf der Sternwarte-Kraichtal.
Sternkarten und Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Sternenhimmel Planetarium 01

 


wähle hier den Monat

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

 

Januar 2018


13. Januar 2018  -  18:00 Uhr > zur Sternkarte

20. Januar 2018  -  18:00 Uhr > zur Sternkarte


Im Januar und Februar finden bei klarem Himmel nur Beobachtungsabende statt (keine Erklärung der Himmelsmechanik). In diesem Zeitrahmen schauen wir zu den DepSky Objekten der Winter-Sternbilder.
Ein Teil der Sternbilder sind im Wintersechseck eingebunden.
Ich sage nur eins, zieht euch warm an!!!

Das Wintersechseck ist eine Orientierungshilfe am Sternenhimmel. Ein Sternenpaar und fünf weitere hervorstechende Sterne zeichnen das auffällige Sechseck. Die Eckpunkte bilden das Paar Castor und Pollux von der Jungfrau, Capella im Fuhrmann, Aldebaran im Stier, Rigel im Orion, Sirius im Großen Hund und Procyon im Kleien Hund.

Sternkarte mit dem Wintersechseck

 

 

Februar 2018


10. Februar 2018  -  18:30 Uhr > zur Sternkarte

17. Februar 2018  -  18:30 Uhr > zur Sternkarte

der Orion-Nebel, ein riesiges Sternentstehungsgebiet

OrionnebelQuelle: www.hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2006/01/

 

 

März 2018


Ab März beginnen die Veranstaltungen wieder mit der Himmelskunde.

Ab Anfang März ist nach dem Sonnenuntergang am Westhorizont ein helles Objekt zu sehen. Es ist die Venus, unser Abendstern. Ausführliche Info
Etwas darüber ist ein weiteres (nicht ganz so helles) Objekt zu sehen. Dies ist der flinke Merkur, den man nur selten beobachten kann. Bis zum 15. März hat er seinen höchsten Punkt über dem Horizont erreicht. Danach wandert er wieder abwärts und verschwindet am 26. März.


17. März 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

24. März 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

der 24. März ist auch Bundesweiter Astronomietag
Die Veranstaltung beginnt mit der Himmelskunde. Anschließend werden die Teleskope zunächst zum Halbmond gerichtet. Die Phase von 50% ist optimal um entlang der Tag / Nachtgrenze die Mondkrater zu bestaunen.

 

 

April 2018


14. April 2018  -  19:00 Uhr > zur Sternkarte

21. April 2018  -  19:00 Uhr > zur Sternkarte

Von Anfang April bis Mitte Mai ist die Beobachtungszeit der Galaxien! Deren Licht ist viele Millionen Jahre unterwegs bis es auf unsere Augen trifft. Neumond und ein klarer Himmel wären dann ideal.

Das Wintersechseck verabschiedet sich nun am Westhimmel. Drei auffällig helle Sterne bilden das Frühlingsdreieck. Dies sind Arcturus im Bootes, Regulus im Löwe und Spicia in der Jungfrau.

Sternkarte mit dem Fruehlingsdreieck
das Frühlingsdreieck

 

Ab jetzt kann auch Jupiter wieder beobachtet werden. Der Blick durch ein Standard Fernglas zeigt die vier großen Jupiter-Monde. Vorausgesetzt, das Glas wird aufgelegt.

JupiterQuelle: www.hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2010/20/image/e/

 

 

Mai 2018


12. Mai 2018  -  20:00 Uhr > zur Sternkarte

19. Mai 2018  -  20:00 Uhr > zur Sternkarte

Schauen wir zu den Sternbildern Jungfrau und Haar der Berenike, so geht die Blickrichtung geradewegs aus unserer Galaxien-Scheibe zum galaktischen Nordpol. Zwei riesige Vorteile haben wir dadurch. Erstens: In der Nähe vom Zenit ist der Weg durch die Atmosphäre am geringsten. Zweitens: Der Blick Richtung galaktischem Nordpol ist der kürzeste Weg durch unsere Milchstraße zu fernen Galaxien.

Sternkarte mit dem galaktischen Nordpol

 Auf der Sternwarte ist das Modell Galaxienwiese mit 24m Durchmesser. Hier kannst Du alles in 3D bestaunen.

 

 

 

Juni 2018


09. Juni 2018  -  20:30 Uhr > zur Sternkarte

16. Juni 2018  -  20:30 Uhr > zur Sternkarte

Eine schmale Mondsichel und der Abendstern (die Venus) eröffnen am Westhimmel die Nacht am 16. Juni. In südlicher Richtung steht der große Jupiter und nach 22:00 Uhr steigt der Ringplanet Saturn vom Osthorizont empor.

 


Nun kann auch wieder der schönste Planet bestaunt werden. Der Herr der Ringe, sein Name ist Saturn.

Foto von Saturn in 2004Quelle: www.hubblesite.org/gallery/album/solar_system/saturn/pr2004018a

 

 

 

Juli 2018


14. Juli 2018  -  20:30 Uhr > zur Sternkarte

Jetzt beginnt die Jahreszeit, in der der Blick in Richtung galaktischem Zentrum unserer Milchstraße gerichtet werden kann. Hier lassen sich Sternleichen, sowie Sternentstehungsgebiete und die hieraus entstandene "Offene Sternhaufen" bestaunen. Schwenkt man das Teleskop auf Objekte außerhalb unserer Galaxienscheibe, so lassen sich Kugelsternhaufen einfangen.
Ich gebe ja zu, dass sich das alles kompliziert anhört. Doch an den astronomischen Modellen im Astronomiepark wird die Himmelsmechanik sichtbar.

 

21. Juli 2018  -  20:30 Uhr > zur Sternkarte

Bei dieser öffentlichen Veranstaltung am 21.07.2018 hat der Mond eine Phase von 70%. So werden die Teleskope hauptsächlich auf Mond, Jupiter, Saturn und Mars gerichtet.
Dieser Abend ist auch ideal für Kinder ab 8 Jahre.

 

Auch im Sommer findet man im Himmel eine Orientierungshilfe. Das sogenannte Sommerdreieck, was schon in der Dämmerungsphase zu beobachten ist. Es sind die Sterne Deneb im Schwan, Vega in der Leier und Altair im Adler.

Sternkarte mit dem Sommerdreieck

 

Der Planet Mars

befindet sich im Juli 2018 in Erdnähe, er ist nur 58 Millionen Kilometer entfernt. Dies kommt im Durchschnitt alle 15 Jahre vor. Die Distanz Mars / Erde schwankt zwischen 55 und 401 Millionen Kilometer.

 


27. Juli 2018 - 21:00 Uhr > totale Mondfinsternis Details mit Animationen

Die Sternwarte ist von 21:00 bis 1:00 Uhr für Besucher geöffnet.

 

Mondfinsternis 27. 07. 2018

 


Ein astronomischer Sommernachtstraum
zur Website: Vereinigung der Sternfreunde e.V.

Sommernachtstraum 2018

 


 

August 2018


11. August 2018  -  19:30 Uhr > zur Sternkarte
An diesem Abend gibt es die Himmelskunde und anschließenden der Blick durch die Teleskope (wie gewohnt).
Nebenher können die Sternschnuppen bestaunt werden. Die beste Beobachtungszeit ist eh erst ab Mitternacht.

12. August 2018, die Nacht der Sternschuppen.
Bei klarem Nachthimmel ist die Sternwarte-Kraichtal für Besucher geöffnet. Gegen 22:00 Uhr gibt es eine kurze Information zu: Was sind Sternschnuppen, woher kommen sie? Wohin sollte der Blick in dieser Nacht gerichtet sein? In dieser Nacht werden keine Teleskope aufgestellt.
Beobachtung-Hilfsmittel:
Du benötigst nur drei Dinge um Sternschnuppen bestaunen zu können:
Einen dunklen Ort, eine bequeme Liege und gute Augen.

Sternschnuppe Kraichtal 2018

 

Sternschnuppen
Die Sternschuppen, welche im August zu sehen sind nennt man Perseiden. Denn sie kommen aus der Richtung vom Sternbild Perseus.  Zeitraum: 17. Juli - 24. August. Beim Maximum in der Nacht vom 12. auf 13. August können besonders viele Sternschnuppen bestaunt werden. Eine gute Voraussetzung in 2018 ist ein dunkler Himmel, denn wir haben die Neumondphase.
mehr zum Thema Sternschnuppen

Sternkarte der Perseiden Sternschnuppen

 

 18. August 2018  -  19:30 Uhr > zur Sternkarte
Beobachtungsabend mit Himmelskunde. Schwerpunkte sind: Halbmond, Venus, Jupiter, Saturn und Mars. Auch ideal für Kinder ab 8 Jahre. Vielleicht gelinkt (bei optimaler Sichtbedingung) auch ein Blick auf einen winzigen Punkt, zum Pluto.

 

 

September 2018

 

Seminar im September 2018 mehr

mit Anmeldung

 


8. September 2018  -  18:30 Uhr > zur Sternkarte
Wir haben die Neumondphase. Dies ist eine gute Voraussetzung, um lichtschwache Objekte zu bestaunen. Dafür ist ein Teleskop mit großer Öffnung bestens geeignet.

Dobson Skywatcher 14 Zoll

 

 

15. September 2018  -  18:30 Uhr > zur Sternkarte
Der Abend mit zunehmendem Halbmond ist auch für Kinder ab 8 Jahre ideal. Wer mit Kindern kommt und das Astro-Quiz lösen möchte, sollte eine halbe Stunde früher da sein.
Denk an warme Kleidung. Nachts wird es nicht nur dunkel!!!

Monduntergang

 

 

Das Sommerdreieck und das Sommermilchstraßenband verabschieden sich langsam westwärts. Darum nutzen wir die Gelegenheit, zum letzten Mal in diesem Jahr, die darin enthaltene Deep-Sky zu bestaunen.

Der astronomische Herbstanfang ist dieses Jahr am 23. September. Wir haben die Tag- und Nachtgleiche. Um 03:54 Uhr MESZ überschreitet die Sonne den Himmelsäquator und wandert in Richtung südlicher Wendekreis.
Die Sonne steht in unserer Region noch 41 Grad über dem Horizont. Siehe folgende Grafik, oder ausführliche Info im Beitrag: Die vier Jahreszeiten.

 

Sonnenverlauf Sonnenstaende 660px

 

 

 

Oktober 2018


6. Oktober 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

13. Oktober 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

 Im Herbst zeigen helle Sterne ein auffälliges Viereck am Himmel. Dieses sogenannte Herbstviereck markieren die Sterne Alpheratz, Scheat, Markab und Algenib im Sternbild Pegasus.

Sternkarte mit dem Herbstviereck 

 

 

November 2018


3. November 2018  -  18:00 Uhr > zur Sternkarte

10. November 2018 -  18:00 Uhr > zur Sternkarte

 

 

Dezember 2018


1. Dezember 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

8. Dezember 2018  -  17:30 Uhr > zur Sternkarte

 

Besucher-Zähler

Heute 12 Gestern 409 Insgesamt 368987