Ferienprogramm Östringen > 19.08.2010

Ferienprogramm Östringen > 19.08.2010

Veranstalter: Volksbank Odenheim

Bericht aus den Östringer Stadtnachrichten
Ferien-Freizeit-Programm 2010
Besuch der Sternwarte Kraichtal mit der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt eG
Am 19.08.2010
... den Mann im Mond haben wir leider nicht gesehen, doch wurden uns durch die Teleskope faszinierende Blicke in die Welt der Himmelskörper geboten.

Roland Zimmermann, der Besitzer der Sternwarte Kraichtal, hatte zuvor die Himmelsmechanik anhand seiner tollen, selbst gebauten Modelle und Bildtafeln erklärt und dabei die jungen Teilnehmer aktiv mit einbezogen. Da durfte schon mal einer als Mars, Jupiter oder Merkur auf den in den Rasen geschnittenen Umlaufbahnen kreisen. Die Kinder wussten schon ganz viel über Sterne und Planeten, doch hatten sie immer wieder Fragen wie z.B.: „lebt ein Stern ewig, welche Form hat das All oder gibt es Ausseriridsche?“ Immer hatte Roland Zimmermann die passende Antwort parat.
Als dann der Abendhimmel dunkel wurde und die Sterne aufblitzten, waren schon die Teleskope aufgebaut und damit eröffneten sich wunderbare Einsichten in die geheimnisvolle Welt der Himmelkörper. Der Mond mit seinen zahlreichen Kratern war natürlich besonders gut zu erkennen.

Wir hätten noch Stunden auf der Sternwarte verbringen können, denn das Wissen unserers Gastgebers war beinahe unerschöfpflich. Gegen 23 Uhr 30 kehrten wir dann aber doch müde und etwas durchgefroren von unserer Exkursion zurück.

<<< zur Übersicht 2010

  • 0101
  • 0202
  • 0303
  • 0404
  • 0505
  • 0606
  • 0707
  • 0808
  • 0909
  • 1010
  • 1111
  • 1212
  • 1313
  • 1414
  • 1515

<<< zur Übersicht 2010

Besucher-Zähler

Heute 15 Gestern 209 Insgesamt 954563

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.