Mondfinsternis am 21. Januar 2019

Mondfinsternis am 21. Januar 2019

 

Mondfinsternis 2019Warum ist der Mond auf diesem Foto so groß? Weil ich ihn rein gelegt habe!

 

Wie am 27. Juli 2018 am Osthorizont, so war am 21. Januar 2019 die Mondfinsternis am Westhimmel zu sehen. Mit dem Unterschied, dass in 2019 die Finsternis den ganzen Zeitraum über super zu beobachten war. Ich war von 4:30 bis 7:30 Uhr bei minus 8 Grad vor Ort. Zehn Temperatur unempfindliche Besucher kamen zur Sternwarte. Folglich gab es keine Schlange am Teleskop (2018 über 500 Besucher). Die Fotos auf dieser Seite schoss ich mit einer Systemkamera.

 


 Fotoserie der Mondfinsternis

 

Fotoserie Mondfinsternis 21 01 2018

 

 


Der Mond während der Finsternis mit Hintergrund.

 

Vor Beginn der Finsternis.

01 Mondfinsternis 2019

 

 

02 Mondfinsternis 2019

 

 Die beiden helle Sterne, rechts vom Mond sind Kastor und Pollux von den Zwillingen.

03 Mondfinsternis 2019

 

 

04 Mondfinsternis 2019

 

 

05 Mondfinsternis 2019

 

 

 06 Mondfinsternis 2019

 

 

07 Mondfinsternis 2019

 

 Die Mondfinsternis haben wir mit dem 12 Zoll Teleskop von Meade beobachtet.

08 Mondfinsternis 2019

 

 Selbst noch bei der Morgendämmerung strahlten Venus und Jupiter hell am Südost Horizont.

09 Mondfinsternis 2019

 

Besucher-Zähler

Heute 579 Gestern 606 Insgesamt 623127